Navigation

Related Articles

Filter by Category

Filter by Author

Back to Latest Articles
Magdeburger

Magdeburger


Chica
Chica
Magdeburger

Das musste ich verdauen. Nein, nicht das letzte Schälchen. Das habe ich stehen gelassen. Herrchen sollte doch langsam wissen, was mir schmeckt. Statt dessen schleppt er immer so eine ganze Auswahl mit, wenn er mein Essen bringt. Abwechslung nennt er das. Voll blöd nenne ich das. Ich will die roten Dinger mit meinem Essen. Also Herrchen sagt, dass das rot sei , weil ich das nicht sehen könne. Das Rot. Mein Essen schon, Das ist nämlich da drin. Herrchen hat keine Ahnung. Aber wenn es rot ist, will ich immer rot. Und zwar mit dem, was da drin ist. Eigentlich nur, was da drin ist. Im Rot.

Wir waren also in Magdeburg oder so. Keine Ahnung, was das ist. Aber es war lange im Auto. Auch so ein Ding. Mal sagt Herrchen, er hätte einen Opel, dann ist es wieder ein Auto. Mir ist das egal. Aber es ist blöd da drin. Weil ich immer eine Schnur tragen muss. Wie in diesem Magdeburg. Immer Schnur. Auch da, wo Bäume sind. Weil, wenn ich ohne Schnur wäre, müsste Herrchen bezahlen. So mit diesem Geld. Hat er etwa keins? ‘Ich also immer mit Schnur und er ohne. Außer der natürlich, wo ich dran war. Wir also in diesem Magdeburg, direkt vom Auto aus. Oder vom Opel oder so. Da waren viele Zweibeiner im Raum und haben so über andere Zweibeiner gesprochen. Für so eine Wahl. Es ging auch um Tierschutz. Blöd. Was interessieren mich Tiere? Wo bleiben wir Hunde? Komisch. Na, und dann war da ein Typ, der ging mit Herrchen nach draußen. Ich hinterher. Aufpassen. Der hatte so ein Ding auf der Schulter, in das Herrchen immer rein quatschen musste. Das soll dann aus diesem Ding kommen, was auch bei uns manchmal flimmert. Das wäre für die Pfotenkrieger, sagt Herrchen. Und das ich die initiiert hätte. Immer bin ich’s gewesen. Herrchen ist blöd.

Dann waren wir auch über das Schlafen in Magdeburg. Die haben da so wabbliges Zeug in eine heiße Kiste geschoben. Vorher kam ganz viel anderes Zeug oben drauf und hinterher war das alles ganz wie ein Keks. Ich mag meine Kekse nicht. Hätten die auch meine haben können. Aber die Zweibeiner hatten viel Spaß. Nur ich musste immer meinen Platz auf dem Sofa verteidigen. Da war so eine andere Hündin. Die dachte, es wäre ihr Platz. Bloß, weil die da immer ist. Wer denkt die eigentlich, dass sie ist? Nur, weil sie größer und älter ist? Hallo? Mein Sofaplatz in Magdeburg oder Grassau oder Hamburg oder Berlin oder was weiß ich oder so? So weit kommt es noch.

Aber ein tolles Bettchen hatte ich da. Herrchen hat es einfach da stehen gelassen, als wir wieder in das Auto sind. Oder den Opel oder so. Weil Herrchen sagte, dass das nicht sein sei. Blödmann. Aber meins. Gut, in meinem bei Herrchen kann ich schön wurschteln und Bett bauen und kruschteln, aber das da war richtig schick. Herrchen sagt doch immer Prinzessin. Also.

So insgesamt war dieses Magdeburg schön mit den Bäumen und den Parks und so. Bis auf diese Schnur immer. Diese Magdeburger oder so laufen immer mit Schnur an den Hunden rum. Voll blöd. Vielleicht mögen die Zweibeiner da in Magdeburg nur Tiere, aber kein Hunde. Das sollten die sich überlegen. Sonst muss ich mir überlegen, ob ich da noch mal hin will. Aber was soll ich machen, wenn Herrchen mich wieder in dieses Auto tut. Oder den Opel oder so. Aber dann nehme ich mein Körbchen mit. Echt.

Herrchen jedenfalls fand das ganz schön da. Darum hat er immer gesagt, dass ich nicht so rumknödeln soll, wenn dieser andere Hund meinte, nach meinem Sofaplatz gucken zu wollen. Geht ja gar nicht. Ich sei dominant. Nö. Wenn, dann hungrig. Das auf jeden Fall. Eigentlich immer. Herrchen sagt aber, ich solle nicht adipös werden. Dominant oder adipös oder Tier, wie mit dem Auto oder Opel. Kann sich nie entscheiden. Ich schon.

Alles meins!

Show Comments (0)

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Demoleckerlies
Tagebuch

Demoleckerlies

Herrchen spinnt. Heute waren wir nämlich mit ganz vielen Leuten zusammen. Hunde waren auch dabei. Auch diese Huskies, so Hunde wie mein Lieblingsfreund Hanky aus dem Park. Die...

Posted on by Chica
Tiere tafeln
Tagebuch

Tiere tafeln

Es ist so heiß. Ich hechle mir die Zunge aus dem Maul und Herrchen auch und die Zimmer sind dunkel und so eine Säule macht Wind. Na, dann ist Herrchen mit mir runter. Endlich....

Posted on by Chica